Press

25/07/2019

Swissbit auf dem FMS 2019

Flash Memory Summit, 6.–8. August 2019
Santa Clara Conference Center, Raum 208

Präsentiert werden:
– X-75: SATA-SSD mit 3D-NAND und 6 GBit/s
– EN-20 PCIe x4 M.2 1620 BGA
– Sicherer Start des Raspberry Pi mit 3 Authentifizierungsrichtlinien

16/07/2019

Produktfamilie X-75 – SATA-SSD mit 3D-NAND für hohe industrielle Anforderungen

– TLC-Speicher mit 3D NAND für den Industrieeinsatz: Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C
– Erhältlich mit den Formfaktoren 2,5 Zoll, m.2 2280 und 2242, mSATA und SlimSATA
– Erfüllt alle Voraussetzungen für anspruchsvolle Anwendungen

 

28/06/2019

Swissbit und Telekom Security halten Kassen Sauber

– Eines der sichersten Chipkarten-Betriebssysteme schützt bald Kassen.
– Swissbit und Telekom Security bündeln Kompetenz gegen Manipulation.
– 100 Prozent „Made in Germany“ – entwickelt in München und produziert in Berlin.

 

27/06/2019

Swissbit führt industrietauglichen USB-Stick „U-50n“ ein

Bronschhofen, Schweiz. 27. Juni 2019 – Swissbit kündigt die Einführung des U-50n (Nano) an – ein kleiner und robuster USB 3.1-Stick mit 8 bis 64 GB Speicherkapazität für IoT und industrielle Anwendungen, bei denen mehr als nur ein einfaches USB-Laufwerk benötigt wird.

03/06/2019

Swissbit bringt TSE für deutsche Steuervorschriften auf den Markt

München, Deutschland. 28. Mai 2019 – Die Swissbit AG hat drei verschiedene TSE-Lösungen (Technische Sicherheitseinrichtungen) für die Formfaktoren SD-Karte, microSD-Karte und USB-Stick angekündigt. Die TSE ermöglichen Zahlungstransaktionen ohne Manipulationsrisiko, wie sie die ab dem 1. Januar 2020 geltenden steuerrechtlichen Bestimmungen vorsehen.
Die TSE-Lösungen von Swissbit lassen sich problemlos und ohne Zertifizierung in bereits vorhandene Registrierkassen integrieren.

25/03/2019

Swissbit bringt innovatives Web-Tool zur Produktsuche auf den Markt

Bronschhofen, Schweiz. 26. März 2019 – Die Swissbit AG hat eine neue Website mit einem innovativen Webtool zur Produktsuche (https://www.swissbit.com/service/product-finder/) auf den Markt gebracht. Die nützliche und intuitive Such-App erkennt und empfiehlt mit hochentwickelten Algorithmen die Speicherprodukte, die sich am besten für den jeweiligen Kunden eignen.

14/01/2019

Sicherheit per Speicherkarte

Bronschhofen, Schweiz. 17. Januar 2019 – Die Swissbit AG wird ihre Sicherheitslösungen vom 26. bis zum 28. Februar 2019 bei der embedded world in Nürnberg präsentieren. In Halle 1 zeigt Swissbit an Stand Nummer 1-534 Speicherkarten und USB-Sticks mit in die Firmware eingebetteten Kryptographiefunktionen und einem integrierten Sicherheitsmodul zur Absicherung von Boot, Authentifizierung und Verschlüsselung.

13/12/2018

Totgesagte leben länger!

Bronschhofen, Schweiz. 13. Dezember 2018 – Swissbit macht derzeit Werbung für die Modelle C-500, C-56- und C-50 – das neue CompactFlash™-Produktsortiment mit modernster Flash-Speichertechnologie im alten Format für Mediendateien.

25/09/2018

SD-Speicherkarte von Swissbit für Projekt von Deep Well Imaging

Bronschhofen, Schweiz. 25. September 2018 – Die Swissbit AG hat Hitwell Deep Well Imaging, Inc eine SD-Speicherkarte des Typs S-450 mit 32 GB für Tests mit Videoaufnahmen bei hohen Temperaturen zur Verfügung gestellt.

27/08/2018

Feierlicher Start für die Erweiterung der Produktion von Flash-Speichern in Berlin

Bronschhofen (Schweiz), Berlin (Deutschland), 27. August 2018 – Die Bauarbeiten für die neue Forschungs- und Produktionsstätte von Swissbit haben begonnen. Alle Flash-Speicher des Unternehmens werden ausschließlich in Deutschland hergestellt. Mit einem feierlichen Spatenstich wurde am 31. Juli 2018 die geplante Verdreifachung der Produktionskapazität am Standort CleanTech Business Park im Berliner Stadtteil Marzahn in Angriff genommen.

14/08/2018

Hiddn Solutions ASA und Swissbit AG arbeiten zusammen

Bronschhofen, Schweiz. 14. August 2018 – Die Swissbit AG wurde von Hiddn Solutions ASA, einem norwegischen Anbieter hochwertiger Verschlüsselungslösungen, für die Herstellung der Laufwerke ausgewählt. In einer Absichtserklärung vereinbarten die beiden Fachanbieter für Speichermedien, die Serienproduktion von Hiddn-Produkten in der Produktionsstätte von Swissbit in Berlin anzusiedeln.

19/07/2018

Swissbit bringt Speichermedien für schwierige Umgebungsbedingungen ins Rampenlicht

Bronschhofen (Schweiz), 19. Juli 2018 Die Swissbit AG wird auf dem Flash Memory Summit 2018 in Santa Clara, Kalifornien (7. bis 9. August 2018) ihre neuesten Innovationen auf dem Gebiet der Speichermedien präsentieren. An Stand 419 des Santa Clara Convention Center stellt Swissbit die neuesten 3D-NAND-Speichermedien für industrielle Temperaturbereiche vor, zum Beispiel das PCIe-M.2-Modul N-10m2 und eine neue 2,5-Zoll-SATA-SSD.

21/06/2018

Gegen den Strom

Bronschhofen, Schweiz. 21. Juni 2018 – Das Wettrennen um die SD-Speicherkarte mit der höchsten Speicherdichte hat begonnen. Verbraucher können im Internet bereits Karten mit 512 GB erwerben, und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Swissbit präsentiert nun voller Stolz die brandneue Multimedia-Card (MMC) M-120, die mit ihren 128 MB das Produktangebot mit geringer Speicherdichte am anderen Ende des Kapazitätsspektrums erweitert. Für Swissbit ist dies ein weiterer Schritt auf dem Weg zu Kundenservice der höchsten Kategorie.

08/05/2018

Mobil, für industrielle Zwecke geeignet und sicher

Bronschhofen (Schweiz), 29. Mai 2018 – Swissbit gibt voller Stolz die Markteinführung einer neuen Reihe von USB-3.1-Sticks bekannt. Sie erfüllen die hohen Anforderungen an Flash-Speicher im Industrieeinsatz.

30/04/2018

Swissbit und Hagiwara Solutions gehen strategische Partnerschaft ein

Bronschhofen (Schweiz), Nagoya (Japan), 30. April 2018 – Swissbit AG, ein führender Hersteller von Flash-Speichern zur industriellen Nutzung, und Hagiwara Solutions Co., Ltd. haben eine Zusammenarbeit bei sicherheitsbezogenen Projekten bekannt gegeben.

Publications

03/09/2019

Veröffentlicht in: Web-Magazin von Industrie.com, September 2019

Kommentar von Silvio Muschter, Swissbit
Swissbit kümmert sich um das Wertvollste im IoT: die Daten. Die Sicherheit der Daten in IoT-Geräten ist die Voraussetzung für die erfolgreiche Vernetzung und Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft. Mit Produkten und Lösungen „Made in Germany“ treibt Swissbit dadurch die Anwendungen im Internet der Dinge weiter voran.

28/06/2019

Veröffentlicht in: telekom.com, online, Juni 2019

  • Eines der sichersten Chipkarten-Betriebssysteme schützt bald auch Kassen
  • Swissbit und Telekom Security bündeln Kompetenz gegen Manipulation
  • 100 Prozent „Made in Germany“ – entwickelt in München und produziert in Berlin

20/02/2019

Veröffentlicht in: emobility tec, print, Januar 2018

Technische Aspekte der E-Mobilitätsbesteuerung
Hubertus Grobbel, Leiter des Geschäftsbereichs Security Products bei der Swissbit AG

Mit über 31 Milliarden Euro machte die Mineralölsteuer 2017 über zehn Prozent der gesamten steuerlichen Einnahmen des Bundes aus – Einnahmen, die mit dem Siegeszug der E-Mobilität künftig wegfallen. Der Zeitpunkt naht, an dem Strom für E-Mobilität anders als der übrige Stromverbrauch besteuert werden muss. Heizöl hat man – im Gegensatz zu Diesel – eingefärbt, aber wie färbt man Strom?

07/12/2018

Veröffentlicht in: BusinessLink.ch, online, Dezember 2018

Swissbit ist führender Hersteller hochwertiger Speicherlösungen für industrielle Anwendungen. Intelligente Features wie “Power Fail Protection”, “Data Care Management” oder “Page Based Mapping” gewährleisten maximale Zuverlässigkeit und Langlebigkeit und unterscheiden Swissbit von herkömmlichen Speicherprodukten. Zudem wird jedes einzelne der im Swissbit Werk in Berlin hergestellten Produkte unter extremen Bedingungen (Hitze, Kälte, Vibration etc.) ausgiebig getestet.

19/10/2018

Veröffentlicht in: E&E, Faszination Elektronik, online, Oktober 2018

Safety Engineering
Hubertus Grobbel, Leiter des Geschäftsbereichs Security Products bei der Swissbit AG

Die rasant zunehmende Vernetzung von Embedded-Systemen im Internet of Things wirft zusätzliche Sicherheitsfragen auf.
Gleichzeitig bestehen Risiken wie illegale Softwarekopien oder missbräuchliche Nutzung von Systemen fort.
Softwarelösungen alleine bieten keinen ausreichenden Schutz.

01/08/2018

Veröffentlicht in: Lichtenberg Marzahn plus, online, August 2018

Swissbit Germany legt los
Symbolischer Spatenstich im CleanTech Business Park

Marzahn. Trotz sengender Mittagssonne am wohl wärmsten Tag dieses Jahres wurde an der Bitterfelder Straße kräftig zugepackt. Der erste Spatenstich für den neuen Unternehmenssitz der Swissbit Germany AG erfolgte am Dienstag, 31. Juli – allerdings nur symbolisch. Denn die Arbeiten für das Gebäude mit rund 10.000 Quadratmeter Grundfläche (für Entwicklung, Fertigung und Büro) haben bereits begonnen. Betonpfeiler auf dem Areal lassen schon die Ausmaße des Gebäudes erahnen.

31/01/2018

Veröffentlicht in: electronicspecifier online, 31. Januar 2018

Auf der embedded world 2018 in Nürnberg (27. Februar bis 1. März 2018) steht für Swissbit die Sicherheit im Mittelpunkt. Swissbit präsentiert an Stand 1-534 in Halle 1 SSDs, CFast-Karten, eMMC-, SD- und Micro-SD-Speicherkarten für den Industrieeinsatz. An dem Stand werden Anwendungsbeispiele für Flash-Speicherlösungen mit Sicherheitsmodulen gezeigt, die den rechtssicheren und zuverlässigen Schutz von Daten und Kommunikation und eine einfache Nach- und Aufrüstung ermöglichen.

16/01/2018

Veröffentlicht in: SMT.iconnect007 online, 16. Januar 2018

Geräte und Maschinen mit Netzwerkverbindung sind momentan der letzte Schrei. Doch trotz der Begeisterung für Industrie 4.0 gibt es Stimmen, die zur Vorsicht mahnen: Die Kommunikation muss abgesichert werden. Hierzu ist unter anderem die Identifizierung der Teilnehmer erforderlich. Spezielle SD-Karten bieten eine überraschend einfache und flexible Lösung: Post-Quanten-Kryptographie.

IT-Sicherheitsexperten kennen die drei Schritte, um einen „sicheren Kanal“ zu öffnen: Identifizierung, Authentifizierung und Autorisierung. Eine zweistufige Authentifizierung verbessert die Sicherheit erheblich. Das zur Authentifizierung verwendete Token kann auch zur Verschlüsselung des Kommunikationsinhalts dienen.

28/10/2017

Veröffentlicht in: E&E Web-Magazin; online, 28. Oktober, 2017

Speichermedien für industrielle Anwendungen
Ulrich Brandt, Marketingleiter bei der Swissbit AG

Der Ausfall von Flash-Speichern kann zu hohen Servicekosten führen. Daher sind Standard-SSDs oder Speicherkarten für den IT- oder Consumer-Markt für industrielle Anwendungen nicht zu empfehlen. Doch auch bei Flash-Speichern gibt es große Qualitätsunterschiede.

25/09/2017

Veröffentlicht in: IConnect online, 25. September 2017

Swissbit wird vom 18. bis 19. Oktober 2017 im World Conference Centre in Bonn auf dem VDI Congress ELIV (Electronics in Vehicles) vertreten sein. An Stand 147 präsentiert Swissbit eine Auswahl besonders widerstandsfähiger und langlebiger SSDs und Speicherkarten und konzentriert sich auch auf ein besonderes Thema: Sichere Speichermodule als Antwort auf die Herausforderungen vernetzter Automobilelektronik.

Kommunikation über die Car-2-Infrastruktur, automatisiertes Fahren, Assistenzsysteme, Softwareupdates „over the air“, Infotainment – für aktuelle Trends in der Automobilelektronik ist die Daten- und Kommunikationssicherheit eine An- und Herausforderung. Die Secure-SD- und microSD-Speicherkarten von Swissbit können als Komponenten für Sicherheitslösungen in der Automobilelektronik dienen.

10/09/2017

Veröffentlicht in: : A&D Web-Magazin; INDUSTR.; E&E Web-Magazin; online, 10. September, 2017

Sichere M2M-Kommunikation
Hubertus Grobbel, Leiter des Geschäftsbereichs Security Products bei der Swissbit AG

Industrietaugliche Flash-Memory-Karten mit Secure-Element erleichtern es, in der Smart Factory und im IoT Daten, Kommunikation, Maschinen und Anlagen abzusichern. Ein Wesensmerkmal aller Industrie-4.0-Konzepte ist die Vernetzung. Intelligente Produktionsanlagen sollen sich automatisch auf neue Produkte oder Ereignisse einstellen, Informationen zwischen Maschinen weiterreichen und zugleich komfortable Fernwartungs- und Fernsteuerungsfunktionen bieten.

01/09/2017

Veröffentlicht in: Faszination Elektronik online, 01. September, 2017

Flash-Memory mit Secure Element
Hubertus Grobbel, Leiter des Geschäftsbereichs Security Products bei der Swissbit AG

Seitdem sich die Industrie mit dem Internet vernetzt, ist bei Embedded-Hardware nicht nur auf Funktionale Sicherheit, sondern auch auf Datensicherheit zu achten. Hierfür müssen sich die Geräte im Internet eindeutig identifizieren können. Möglich ist das mit einer sicheren Memory Card.

02/06/2017

veröffentlicht in: Markt & Technik , print, Ausgabe Nr. 34/2017

Swissbit AG: SD-Flash-Karte mit Secure Element trotzt Angriffen durch Quantencomputer.

Die Vernetzung von Geräten und Maschinen ist in vollem Gang, doch angesichts der Industrie-4.0-Begeisterung mahnt Hubertus Grobbel, Leiter des Geschäftsbereichs Security Products der Swissbit AG:
»Sichert die Kommunikation ab!« Voraussetzung dafür ist die Identifikation der Teilnehmer, wofür SD-Karten mit Secure Element eine einfache und flexible Lösung bieten – auch um den Herausforderungen durch Quantencomputer gewachsen zu sein.

20/04/2017

veröffentlicht in: Wiler Nachrichten, print, 20. April 2017

Technologie Die Firma Swissbit mit Hauptsitz in Bronschhofen hat eine neue Serie von fälschungssicheren
Speicherkarten entwickelt. Diese kommen als Bestandteil von Körperkameras bei Polizeieinsätzen zur Anwendung.

Handschellen und Revolver gehören weltweit zur klassischen Ausstattung von Polizistinnen und Polizisten. Immer häufig erbefindet sich an deren Uniform aber auch eine Kamera. Einerseits schreckt das Angreifer ab, anderseits können Einsätze so im Detail «überprüft» werden, sollte es zu juristischen Klagen gegen die Beamten kommen. Ein wichtiges Thema in diesem Zusammenhang ist der Datenschutz. Weder dürfen die Aufzeichnungen von x-beliebigen Personen angeschaut werden, noch sollten sie manipulierbar sein. Ebendies verhindern die DP-Speicherkarten der FirmaSwissbitmitHauptsitz in Bronschhofen. DP steht für «Data Protection», zu deutsch Datenschutz.

31/03/2017

veröffentlicht in: Markt & Technik, print, 31. März 2017

Swissbit: Wie man Flash für Industrieanwendungen auswählt

Den passenden, langlebigen Flash-Speicher für Module oder SSDs in industriellen Anwendungen ausuzwählen, ist eine komplexe Angelegenheit. Preis-Leistungs-Vergleiche scheitern, weil schon die anforderungsgerechte Definition von Leistung von vielen verschiedenen Faktoren abhängt.

In normalen IT-Anwendungen kann der Preis pro GByte sowie Schreib- und Lesegeschwindigkeit als Einkaufskriterium ausreichen. Hingegen hat andere Prioritäten, wer SSDs für den Einsatz in industriellen Anlagen sucht oder Speicherkarten für eine Telekomanwendung im Freien beschaffen soll: Kapazität ist oft überhaupt kein Thema, dafür aber Robustheit und Langlebigkeit. Endurance (die Lebensdauer von Flash-Medien) und Retention (die Lebensdauer der gespeicherten Daten) sind komplexe Themen. Das wird auch durch die Anwendung beeinflusst, also: Wie werden Daten geschrieben? Oder geht es mehr ums Lesen?

24/03/2017

veröffentlicht in: Technologien der Zukunft, Sonderpublikation in WirtschaftsWoche digital edition, 24. März 2017

Industrie 4.0 und Internet of Things stellen neue Anforderungen an Flash-Speicherprodukte – gleichzeitig lässt sich das IoT
über die Speichermedien sichern.

Flash-Karte ist nicht gleich Flash-Karte. Schon bisher waren die Anforderungen in Bereichen wie Industriesteuerungen oder Medizintechnik mit SD-Cards oder SSDs für den Consumer-Markt nicht zu erfüllen. Spezialisierte Speicherelemente, wie sie beispielsweise der in Deutschland produzierende Schweizer Hersteller Swissbit anbietet, werden immer wichtiger. Der Grund: Anwendungen in den Bereichen Cyber-Physical Systems, M2M-Kommunikation, dezentrale Sensorik, Edge Computing oder Smart Factory werden „smart“ – also als Sensoren und Geräte mit eigener dezentraler Intelligenz ausgestattet. Die Folge: Überall im industriellen Internet of Things besteht Bedarf an robustem langlebigen Speicher zum Booten oder zur Datensammlung.

03/03/2017

veröffentlicht bei: speicherguide.de online, 3. März 2017

Nachdem der Flash-Spezialist Swissbit zur »electronica 2016« im vergangenen November in München neue SD-Speicherkarten und SSDs mit der neuen pSLC-Technologie ankündigte und in Samples verfügbar hielt, sind die neuen pSLC-Flash-Modelle nun lieferbar. Sie sind deshalb auch die Highlights im Messeprogramm von Swissbit sind auf der kommenden »embedded world 2017« (14. bis 16. März in Nürnberg). Weiteres Messe-Highlight ist eine 2,5-Zoll-SATA-SSD mit höchster Power-Fail-Protection (Schutz vor Datenverlust bei Stromausfall).

02/03/2017

veröffentlicht in: ELEKTRONIKPRAXIS, print, 01. März 2017

Data Care Management für industrielle Anwendungen

Flash-Speicher verfällt mit zunehmenden Alter. Wie schnell, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Sorgfältiges Data Care Management kann die Lebenszeit und Zuverlässigkeit aber enorm verlängern.

Flash-Speicher wird durch die Benutzung verbraucht. Wie schnell dies geschieht, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Verwendung von Elektronikkomponenten mit erweitertem Temperaturbereich und robuste Verarbeitung sind typische Anforderungen für Speicherkomponenten im industriellen Einsatz. Noch wichtiger aber ist meist, dass die Medien über längere Zeit Daten zuverlässig erhalten. Geht es um die Langlebigkeit, ist die aktive Mithilfe des Controllers gefragt: Die interne Arbeitsweise ist entscheidend dafür, wie lange ein Flash-Speicher beschreibbar bleibt und wie lange er keine Daten verliert.

03/02/2017

veröffentlicht in: embedded Design, print, 03. Februar 2017

So robust SSDs im Vergleich zu HDDs sind – bei Stromausfall drohen auch bei Flash-basierten Speichern Datenverluste. Werden SSDs als Boot-Medien oder zum Speichern kritischer Daten in industriellen Anwendungen eingesetzt, müssen daher Datenträger zum Einsatz kommen, die Daten bei einem abrupten Spannungsabfall zuverlässig und möglichst umfänglich erhalten.