Swissbit stellt High Performance PCIe-SSD N-30m2 vor

21/06/2022

Bronschhofen (Schweiz), Nürnberg, 21. Juni 2022 – Vorhang auf für die High Performance PCIe SSD N-30m2 von Swissbit. Mit der neuen Serie vervollständigt Swissbit sein Angebot an Speicherlösungen für anspruchsvollste Anwendungen und vereint dabei Leistung, Ausdauer und hohe Speicherkapazitäten in einem kompakten PCIe M.2 Modul. Kunden aus dem Industrie-, NetCom- und Automotive-Umfeld profitieren von einer außergewöhnlichen Schreibleistung, die auch bei hohen Temperaturen keine aktive oder passive Kühlung erfordert. Das macht die N-30m2 zur idealen Lösung für lüfterlose und gekapselte Embedded-Systeme. Für höchste Zuverlässigkeit in unternehmenskritischen Anwendungen ist die Serie optional mit der branchenführenden Power Loss Protection-Technologie „powersafe“ von Swissbit verfügbar. Neben dem Formfaktor M.2 2242 ist die PCIe-SSD auch in der Größe M.2 2280 erhältlich. Das Spektrum der Speicherkapazitäten reicht von 240 GB bis 3,84 TB. Die N-30m2 Serie ist als Messe-Highlight erstmals auf der heute startenden embedded world in Halle 1 am Stand 534 zu sehen.

„Für alle Anwendungen, die eine dauerhaft hohe Leistung für schreibintensive Workloads benötigen, ist die neue N-30m2 die erste Wahl. PCIe Gen3x4, NVMe 1.3 und onboard DRAM sorgen für die nötige Performance, so dass sich das Produkt perfekt als Boot-Medium sowie für die Datenaufzeichnung und -protokollierung eignet. Als unsere leistungsstärkste Industrie-SSD vereint sie Robustheit, höchste Zuverlässigkeit und Datenintegrität über die gesamte Lebensdauer, auch bei extremen Umgebungsbedingungen“, erläutert Roger Griesemer, General Manager Memory Solutions bei Swissbit.

Die neue SSD-Linie basiert auf 3D-TLC-NAND in Industriequalität und unterstützt einen Umgebungstemperaturbereich von -40 bis +85 °C. Die PCIe-4-Lane-Schnittstelle arbeitet nach PCIe-3.1-Spezifikation und bietet Bandbreiten von bis zu 3.500 MB/s für sequenzielles Lesen und 3.100 MB/s für sequenzielles Schreiben. Bei Random Access werden mehr als 475.000 beziehungsweise 525.000 IOPS beim Lesen und Schreiben erreicht.

Die N-30m2 mit 3D-TLC-NAND wird mit Speicherkapazitäten von 240 GB bis 3,84 TB erhältlich sein. Wie gewohnt bietet Swissbit für noch höhere Endurance-Anforderungen mit der N-36m2 auch eine Version im pseudoSLC-Modus an, der eine 10-fach höhere Schreiblast ermöglicht. Diese Ausführung wird mit Kapazitäten von 80 bis 320 GB verfügbar sein.

Optional: Branchenführender PLP-Schutz „powersafe“

Für ein Maximum an Zuverlässigkeit, insbesondere in unternehmenskritischen Anwendungen, ist die N-30/36m2 optional auch mit dem erweiterten PLP-Level „powersafe“ verfügbar. Das Besondere: „powersafe“ sichert Daten im Fall eines plötzlichen Stromausfalls auch während des Transfers vom Host zum Controller (Dynamic Data) oder vom DRAM zum NAND (Cached Data). Möglich wird dies durch ein intelligentes Energiemanagement innerhalb der Firmware und die Verwendung zuverlässiger Tantal-Kondensatoren, die im laufenden Betrieb der SSD Energie speichern.

Pressemitteilung herunterladen

Zurück