Neue SLC SD- und microSD-Karten von Swissbit

06/12/2022

Bronschhofen (Schweiz), 6. Dezember 2022 – Während zahlreiche Hersteller Speicherkarten mit SLC-NAND aus ihrem Portfolio streichen, stellt Swissbit mit der Serie S-600 die neueste Generation von SD- und microSD-Karten vor, die auf Single-Level-Cell-Flash setzt. Denn wenn es um Zuverlässigkeit, Datenintegrität und Datenerhalt geht, ist die Technologie mit nur einem gespeicherten Bit pro Zelle nach wie vor konkurrenzlos. Nur SLC bietet aktuell 100.000 P/E-Zyklen (Program/Erase Cycles) und eignet sich damit ideal für Applikationen, die besonders langlebige und ausdauernde Speicherlösungen erfordern. Dies gilt vor allem für Edge-IoT-Anwendungen in kritischen Industrieumgebungen und macht die S-600 zur ersten Wahl für Geräte wie PLCs, HMIs, Sensoren, Switches oder Gateways. Die leistungsfähige Systemarchitektur der S-600-Serie wird durch den neuen S9-Controller von Hyperstone möglich, der speziell für industrielle Flash-Speicherkarten entwickelt wurde. Die neue Kartengeneration bietet sequenzielle Datenraten von bis zu 95 MB/s und ist in verschiedenen Ausführungen mit Kapazitäten von 512 MB bis 32 GB erhältlich.

Die Serie S-600 von Swissbit ist die erste Modellreihe, die auf den neuen Hyperstone S9 NAND Flash Controller setzt, der explizit für den Einsatz in industriellen Anwendungen entwickelt wurde. Spezielle Firmware-Funktionen stellen sicher, dass selbst kleinste Daten sicher und zuverlässig über eine lange Lebensdauer gespeichert werden. Die erstklassige Datenerhaltung und Datenintegrität ist auch bei hohen Temperaturen, nicht kontinuierlichen Schreibvorgängen oder bei plötzlichen Stromausfällen sichergestellt.

Die klare Ausrichtung für den industriellen Einsatz belegt auch die Unterstützung für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +85 °C sowie die Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit, Schock oder Vibration.

Die Karten der S-600-Serie entsprechen der SD-5.0-Spezifikation und unterstützen den SPI-Modus in Embedded-Systemen sowie den UHS-I Interface Mode. Sie erreichen die UHS Speed Class U3 beziehungsweise die Speed Class 10 sowie die Video Speed Class V30. Die sequenziellen Datenraten liegen bei 95 MB/s im Lese- und 55 MB/s im Schreibzugriff. Typische Einsatzszenarien der SD- und microSD-Karten sind IPCs, HMI-Einheiten, POS/POI-Terminals, medizinische Systeme sowie Anwendungen in den Bereichen Energiemessung und Transportwesen.  

Die S-600 ist mit Kapazitäten von 512 MB bis 32 GB, die microSD-Ausführung S-600u von 512 MB bis 2 GB verfügbar.

Breites SLC-Portfolio ermöglicht Planungssicherheit

Mit der S-600-Serie baut Swissbit sein Angebot an SLC-Lösungen weiter aus und ist damit einer der wenigen Hersteller, der die Speichertechnologie für zahlreiche Formfaktoren und Schnittstellen anbietet. Als Spezialist für industrielle Speicherlösungen trägt Swissbit damit den Anforderungen der Kunden Rechnung, deren Anwendungen eine sehr lange Lebensdauer des Flashspeichers benötigen, mit Systemen, die teilweise über Jahre im Einsatz sind.

Mit SLC-Varianten für CFast- und CompactFlash-Karten, zahlreiche SATA-Module sowie 2,5-Zoll-SATA-SSDs ermöglicht Swissbit seinen Kunden, ihre Applikationen auch in Zukunft mit der gewohnten Zuverlässigkeit weiter zu betreiben.

Pressemitteilung herunterladen

Zurück