SD Memory Cards

Haben Sie Fragen?

Die neusten SD Speicherkarten Serien S-30 und S-50 nutzen 3D NAND Technologie und bieten beste Kosteneffizient. Die S-30 adressiert preissensitive Anwendungen mit vorwiegend Lesezugriffen, die S-50 ist eine industrielle SD Speicherkarte für alle anspruchsvollen Anwendungsfälle. Wenn hohe Endurance benötigt wird, so bietet sich die pSLC Version S-56 an. Beide Typen unterstützen Klasse 10, U3 Modus.

Weiterhin unterstützt werden die SD-Speicherkarten S-45 (MLC-Version), S-46 (pSLC-Version), S-450 (SLC-Version) und S-455 (SLC-Version). Sie verfügen über ausgereifte Funktionen und unterstützten durch die Implementierung von UHS-I Datenübertragungsraten von bis zu 90 MBit/s. Die Kombination aus NAND-Flash mit MLC (Multi-Level Cell), einem innovativen Controller und seitenbasierter Firmware-Technologie ermöglicht trotz MLC-bedingter Einschränkungen bei der Schreiblebensdauer eine größere Datenstabilität und längere Lebenszyklen. Die SD-Speicherkarten S-45, S-46 und S-455 zeichnen sich bei verteilten Daten durch eine Schreibdatenrate von bis zu 1.400 IOPS aus.

Zu den speziellen Firmware-Funktionen der neuen Produktreihen gehören eine leistungsstarke integrierte Fehlerkorrektur, Lesewiederholung, autonomes Datenpflegemanagement, Lebenszeitüberwachung und Diagnosefunktionen, ein Zufallsgenerator, Algorithmen zur Verteilung der Schreibzugriffe und Verwaltung fehlerhafter Blöcke sowie ein intelligenter Stromausfallschutz.

Alle SD-Karten von Swissbit können extremen Umgebungsbedingungen standhalten. Sie bieten ein Höchstmaß an mechanischer Stabilität und verbesserten Schutz vor elektrostatischen Entladungen. Darüber hinaus haben die harten Goldsteckverbinder der SD-Karten eine Mindesthaltbarkeitsdauer von 20.000 Steckzyklen.

Name der Produktreihe

S-200 / S-220

S-455 / S-450

S-46 / S-45

S-30

S-56 / S-50

Schnittstelle

Datenübertragungsmodus

SD 2.0, Klasse 6 / 10

SD 3.0, Klasse 10, UHS-I

SD 6.1, Klasse 10, UHS-I, V30, A1

SD 6.1, Klasse 10, UHS-I, A1

Anschluss

SD

Äußere Abmessungen

32 x 24 x 2,1 mm

Flash-Typ

SLC

S-46: pSLC everbit
S-45: MLC durabit

3D NAND TLC

3D NAND pSLC / TLC

Angebotene Speicherdichten

512 MB–2 GB

512MB-32 GB

S-46: 2-64 GB
S-45: 4-128 GB
32-256 GB

S-56: 10-40 GB
S-50: 32-128GB

Status

EOL geplant

Aktiv

Neu

In Vorbereitung

Datenstabilität

10 Jahre bei Beginn der Lebensdauer
1 Jahr bei Ende der Lebensdauer

Belastbarkeit

(auf Ebene der Flash-Zellen)

100k P/E Zyklen

100k P/E Zyklen

S-455:
endurance optimized

S-46: 20k P/E Zyklen
S-45: 3k P/E Zyklen

1k P/E Zyklen

S-56: 30k P/E Zyklen
S-50: 3k P/E Zyklen

Betriebstemperatur

Erweitert: -25 °C bis +85 °C

Industrie: -40 °C bis +85 °C

Lagertemperatur

-40°C bis +100°C

-40°C bis +85°C

-40°C bis +100°C

Leistung

Sequentielles Lesen (MBit/s)

Sequentielles Schreiben (MBit/s)

Lesen verteilter Daten, 4 KB (IOPS)

Schreiben verteilter Daten, 4 KB (IOPS)

 

up to 24
up to 18
up to 1.640
up to 31

 

up to 44 / 88
up to 38 / 73
up to 1.250 / 1.430
up to 1.100 / 28

 

up to 46 / 43
up to 52 / 21
up to 1.440 / 1.200
up to 1.260 / 950

 

up to 95
up to 85
up to 1.700
up to 1.050

 

up to tbd / 90
up to tbd / 40
up to tbd / 2.050
up to tbd / 800

MTBF

≥ 3.000.000 Stunden

Stöße

1.000 G

1.500 G

Vibrationen

15 G

50 G

20 G

50 G

Luftfeuchtigkeit

85 % relative Luftfeuchtigkeit bei 85 °C, 1.000 Stunden

Spannung

2,7 – 3,6 V Normal

Stromverbrauch

 

40 mA
65 mA

 

75 mA
75 mA

 

80 mA
70 mA

 

80 mA
100mA


110 mA
110 mA

Funktionen und Tools

Bewährte Stromausfallsicherung

Ausgefeilte Verteilung der Schreibzugriffe und Verwaltung fehlerhafter Blöcke

Diagnosefunktionen und Lebenszeitüberwachung über den Befehlssatz SD/SPI

S-450 Block basierte FTL / S-455, S-45, S-46 Seiten basierte FTL

Bewährte Stromausfallsicherung

Ausgefeilte Verteilung der Schreibzugriffe und Verwaltung fehlerhafter Blöcke

Autonomes Datenpflegemanagement

SBLTM-Tool und SDK für detaillierte Lebenszeitüberwachung

SD SPI Mode Unterstützung

Ausgefeilte Verteilung der Schreibzugriffe und Verwaltung fehlerhafter Blöcke

Autonomes Datenpflegemanagement

SD SPI Mode Unterstützung

Ausgefeilte Verteilung der Schreibzugriffe und Verwaltung fehlerhafter Blöcke

Autonomes Datenpflegemanagement

SBLTM-Tool und SDK für detaillierte Lebenszeitüberwachung

 

 

Product Features

Data care management
Data Care Management

Various effects like data retention, read disturb limits, or temperature can impact data reliability. The latest generation of Swissbit products use special methods to maintain and refresh the data for higher data integrity.

Electrostatic discharge and electromagnetic interference
ESD and EMI safe

The product designs are in line with the latest regulations for electrostatic discharge and electromagnetic interference. Swissbit strives to exceed these limits with our own in-house technology and production capabilities, for example with System-in-Package (SiP) competence.

Life Time Monitoring (LTM)
Life time monitoring (LTM)

The Swissbit Life Time Monitoring feature enables users to access the memory device’s detailed Life Time Status and allows prediction of imminent failure, avoiding unexpected data loss. This feature uses an extended S.M.A.R.T. (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology) interface or vendor-specific commands to retrieve the Flash product information.

Longevity
Longevity

The longevity product lines use special components with a long-term supply commitment of up to 10 years. These products offer lowest TCO in demanding applications with high requalification cost.

Power Fail Protection & Recovery
Power fail protection

Intelligent Power Fail Protection and Recovery protects data from unexpected power loss. During an unintentional shutdown, firmware routines and an intelligent hardware architecture ensure that all system and user data will be stored to the NAND.

Shock & Vibration
Shock and vibration

Robustness is one of our key specification targets. The design, assembly and use of selected materials guarantee an extremely solid design which has been validated by extensive testing.

Write Amplification Factor
WAF reduction

The WAF (write amplification factor) for MLC-based products is reduced by combining a paged based FW block management with a powerful card architecture and configuration settings.

Wear leveling
Wear leveling

Sophisticated Wear Leveling and Bad Block Management ensure that Flash cells are sparingly and equally used in order to prolong life time of the device.

Wide temperature support
Wide temperature support

Swissbit‘s embedded memory and storage solutions are designed and approved for reliable operation over a wide temperature range. The products are verified at temperature corners and prestressed with a burn-in operating functional test (Test During Burn In – TDBI).