Swissbit und Partner Tech: Kooperation für gesetzeskonforme Kassen

18/11/2019

Nachrüstbare Lösung für manipulationssichere Kassenaufzeichnungen

Bronschhofen (Schweiz)/Hamburg (Deutschland), 19. November 2019 – Die Swissbit AG, Spezialist für Speicherung und Schutz von Daten in Industrieanwendungen, und Partner Tech Europe GmbH, ein führender Entwickler und Hersteller von POS-Systemen in Europa, haben eine Kooperation vereinbart, um in Deutschland fristgerecht eine TSE-Lösung (Technische Sicherheitseinrichtung) zur manipulationssicheren Aufzeichnung von Kassendaten anzubieten. Ab dem 1. Januar 2020 dürfen keine Kassen mehr in Betrieb genommen werden, bei denen nicht gewährleistet ist, dass diese bis zum 30. September 2020 gesetzeskonform mit einer zertifizierten TSE-Lösung ausgerüstet werden können. Darüber hinaus müssen bis spätestens Ende 2022 alle im Feld befindlichen Registrierkassen nachgerüstet sein.

Swissbit hat eine steckbare und somit extrem einfach zu integrierende Fiskalisierungslösung entwickelt. Der Anschluss der Swissbit-TSE erfolgt über die USB-, SD- oder microSD-Schnittstelle. Somit kann die Swissbit-TSE sowohl von Anbietern klassischer Kassensysteme wie auch von Kassensoftwareherstellern für PCs oder Tablets integriert werden – und ist zudem eine sehr kostengünstige Lösung, um bereits bestehende Kassensysteme nachzurüsten.

Rechtzeitige Umsetzung

„Wir wissen um die komplexen Herausforderungen der Kassenhersteller bei der Bereitstellung gesetzeskonformer Kassensysteme und folgen den hohen Zertifizierungsanforderungen des BSI“, sagt Hubertus Grobbel, Vice President Security Solutions bei der Swissbit AG in München. „Alle bereits im Feld befindlichen Kassensysteme im Handel, Handwerk und in der Gastronomie haben bis spätestens Ende 2022 nachgerüstet zu sein – PC-Systeme sogar noch bis Ende 2020. Das ist mit den steckbaren Swissbit-TSEs problemlos möglich.“

„Wir sind mit unserer Struktur als Hardwarehersteller und erfahrener Lieferant von Projekten jeglicher Größenordnung ideal aufgestellt, um in der noch verbleibenden Frist eine flächendeckende Aufrüstung der Kassen zu gewährleisten“, versichert Philip Banz, Vice President D-A-CH bei Partner Tech.

Swissbit hat drei Varianten der TSE im Zertifizierungsprozess beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und die Zusammenarbeit mit Partner Tech wird die rechtzeitige Umsetzung der Fiskalisierung bestehender Kassensysteme ermöglichen. Mit seinen umfassenden Lösungen von mobilen Bestellsystemen bis hin zu kompakten All-in-one-Systemen ist Partner Tech der ideale Vertriebspartner für die Swissbit-TSE und bereit, schnell für eine flächendeckende gesetzeskonforme Aufrüstung der Kassen zu sorgen.

Die Technische Sicherheitseinrichtung von Swissbit

Kassenhersteller können die Swissbit-TSE ganz einfach in klassische oder PC-basierende Kassensysteme integrieren. Der Anschluss erfolgt über die USB-, SD- oder microSD-Schnittstelle. Swissbit stellt ein SDK (Software Development Kit), Treiber und Support für Windows, Linux, Android und Embedded-Systeme bereit. Die zukunftssichere Swissbit-Lösung ist kostengünstig und einfach skalierbar, denn sie kann sowohl im Einzelgerät- wie auch als LAN-Lösung mit mehreren Geräten und parallelen TSEs eingesetzt werden.

Praxiserprobte Fiskallösung bereits im Einsatz

Swissbit liefert seit über drei Jahren praxiserprobte Fiskallösungen zur Verhinderung von Umsatzsteuerbetrug in Frankreich, der Slowakei und weiteren Ländern. Das Unternehmen ist ein erfahrener Spezialist für anspruchsvolle Speicher- und Sicherheitslösungen im Industrieumfeld mit über 20 Jahren Erfahrung. Daneben punktet es mit hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards: Swissbit entwickelt und produziert selbst Speicherprodukte in Berlin und kann so auch kundenspezifische Produkte flexibel nach Anforderung anbieten.

 

Pressemitteilung auf Deutsch herunterladen

Zurück